Puppenkernkeule

Der Pilzabstecher ins nördliche Niedersachsen brachte mir auch den ersten Fund einer Puppenkernkeule (Cordyceps militaris) und über die gibt es mal wieder eine spannende Geschichte zu erzählen.

Nachdem die Pilzsporen unterirdisch lebende Schmetterlingslarven getötet haben, siedelt sich die Puppenkernkeule auf ihnen an und lebt von dem toten Insektenkörper. Dieser nur wenige cm kleine Pilz zählt zu den Heilpilzen und wird in der Naturheilkunde, der Traditionellen Chinesischen Medizin und auch als Dopingmittel zur Leistungssteigerung verwendet.

10 Gedanken zu “Puppenkernkeule

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s