Zarte Keule

Erste vorsichtige Gehversuche im Wald (ich wurde direkt auf den sehr kleinen Waldparkplatz kutschiert und konnte ein paar Schritte gehen/humpeln – schön war das) wurden direkt mit einer neuen Keulenart belohnt. Ich vermute eine Röhrige Keule (Macrotyphula fistulosa). Sehr zart, aber im Unterschied zur Binsenkeule kräftiger und nach oben verdickend.

Rörige Keule - Macrotyphula fistulosa

16 Gedanken zu “Zarte Keule

  1. Ein feiner Akzent. Das du das aus deiner Humpelperspektive entdeckt hast, Hut ab! Ein witziges Ding. Was Keulen angeht, bist du weiter als ich 🙂 Ich habe erst die ersten Geweihförmigen entdeckt, recht klein dieses Jahr. Auch ich wünsche weiterhin gute Besserung!!!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s