gen himmel

Myzelfäden auf einem alten Stubben am Kupfermühlenteich. Der ganze Stubben ist von diesen Fäden umschlungen.

5 Gedanken zu “gen himmel

  1. Das ist ja spannend! Ich kenne bislang nur diese dicken Stränge vom Hallimasch, aber so zarte „Wesen“, die sind mir noch nicht begegnet. Sie sehen aus, wie Gestalten, die vorwärts streben, manche recken sich sogar gen Himmel 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s