garten minis – lasius flavus at work

Gelbe Wiesenameise bei der Arbeit. Man waren die schnell unterwegs! Hier scheinen sie sich um die Eier der Läuse zu kümmern, von denen sie sich ernähren, wenn ich das richtig verstanden habe. Und auf dem nächsten Bild scheint mir auch eine Laus zu schlüpfen. Also wieder eine spannende Naturzeit erlebt – am Rechner. Im Garten selber habe ich ja kaum was erkannt.

6 Gedanken zu “garten minis – lasius flavus at work

  1. Ach, die gelben Ameisen ernähren sich von Läuseeiern? Bislang kannte ich nur, daß sie den Honigtau sammeln, den die Blattläuse absondern. Aber gelbe Ameisen habe ich überhaupt noch nie gesehen. Tolle Fotos! Die fallen ja richtig auf 🙂

    Liken

    • Haha, natürlich ernähren sich auch die gelben Ameisen vom Honigtau, bzw. melken die Läuse. Ich hatte das nur verkürzt ausgedrückt, denn letztlich ernähren sie sich dadurch ja von den Läusen. Aber es ist gut, dass du aufmerksam liest, denn ich neige manchmal stark zur Verkürzung. Und du bist mir im Wissen ja noch weit voraus 🙂

      Gefällt 1 Person

      • Dabei neige ich auch zur Verkürzung 🙂 Aber einen Moment lang dachte ich wirklich, daß sie sich vielleicht von den Läusen ernähren. Könnte ja sein! Nicht alle Schwebfliegenlarven futtern Blattläuse. Aber dieses Gelb – echt faszinierend!

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s