Erntezeit

Stroh ist das, was übrig bleibt, nachdem Getreide gedroschen wurde. Das ist immer dann, wenn diese riesigen Maschinen übers Feld fahren. Und das ist die Zeit des Jahres, zu welcher sich uns auf dem großen Feld gegenüber dieses malerische Bild mit den verteilten Strohballen bietet, die nach und nach zu hohen Stapeln zusammengefahren werden.

Mir war ja bisher der Unterscheid zwischen Heu und Stroh nicht klar. in beiden Fällen wird das gepresst, was nach der eigentlichen Ernte übrig bleibt: die getrocknete oberirdische Biomasse. Im Falle von Stroh war das dann u.a. Getreide, im Falle von Heu u.a. Gräser und Kräuter. Also mal wieder ein Beitrag in eigener Sache, zur Verklugung des eigenen Kopfes.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s