Die wilde Schöne

Wieder eine Straßenrandschönheit, die man so schnell übersieht. Ich habe sie in diesem Jahr überhaupt nur entdeckt, da ich sie bewusst gesucht habe, nachdem ich vor mehreren Jahren eine schöne Zufallsbekanntschaft mit ihr geschlossen habe. Sie ist eine Ver- und Entpackungskünstlerin ohne Gleichen. Wunderschön anzusehen, wenn man sie dort unten im Straßengrün denn ausmacht.

Die wilde Möhre soll sehr häufig am Wegesrand zu finden sein, allerdings entdecke ich den schönen, nur sehr kurze Zeit anhaltenden nestförmigen Zustand nur selten. Höchstwahrscheinlich, da ihre Farbgebung dann einfach zu unscheinbar ist. Die wilde Möhre ist übrigens eine von vermutlich drei Stammpflanzen unserer heutigen Kultur-Möhre. Das konnte ich beim Nabu bestätigt finden, nachdem wir auf einem Spaziergang genau darüber rätselten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s